17 verlässliche CRM-Tools, mit denen Start-ups Kunden managen

Die ersten Wochen des neuen Unternehmens sind verstrichen und es konnten bereits erste Aufträge eingefahren werden. Anfangs reicht noch eine simple Excel-Liste, in der man diese ersten Kunden verwaltet und manuell alle Aktivitäten nachträgt. Doch spätestens, wenn sich die Aufträge häufen und das Unternehmen wächst, braucht es eine Kundenmanagement-Lösung, die einem bei allen Aufgaben rund um den Kunden unter die Arme greift. Ein CRM-Tool ist genau dafür gedacht: Kundenbeziehungen effizient verwalten und möglichst viel Kontext zu den einzelnen Kontakten bündeln (z. B. Anruf-Protokolle, Aufgaben, E-Mails,…). Doch kein Tool gleicht dem anderen und alle haben spezielle Funktionen. Deshalb ist es wichtig, zu wissen, was man benötigt. Wir stellen euch folgend 17 Tools vor, mit denen ihr eure Kunden verwalten könnt.

[Die ersten 3 Toolbeschreibungen sind dabei in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Anbieter ausgearbeitet worden und gesponserte Listungen. Für sie gilt ebenso wie für alle anderen Tools in dieser Liste: Sie sind kostenlos nutzbar und wurden von uns im Vorhinein getestet.]

#1 E-Mail-basiertes Kundenmanagement: Relenta CRM

Relenta CRM Screenshot

Relenta ist ein E-Mail-basiertes CRM für Organisationsliebhaber. Das Produktdesign umfasst zwei wichtige Produktivitätsprinzipien: „Inbox Zero“ und „Getting Things Done“. Indem du den E-Mail-Verlauf deines Teams in deinem CRM behältst, hast du mehr Zeit dafür, dich auf Aufgaben zu konzentrieren, anstatt nach Aufgaben zu suchen. Alle Relenta-Nutzer wissen stets, was gesagt und getan wurde, was als nächstes zu tun ist und wer verantwortlich ist. Das Tool erhält im Netz viele sehr gute Bewertungen von Usern und gewann viele redaktionelle Auszeichnungen, u. a. als Top-Produkt und High-Performer sowie für seine sehr gute User-Experience.

#Gesponsert

#2 Simples & intuitives CRM: Less Annoying CRM


Screenshot Less Annoying CRM

Wenn du als kleines Unternehmen auf der Suche nach einer Möglichkeit bist, deinen Umsatz zu steigern und stets organisiert zu bleiben, aber die CRMs, die du schon ausprobiert hast, zu kompliziert sind, solltest du dir Less Annoying CRM ansehen. Das Tool bietet alles, was du brauchst, um deine Kontakte, Leads und Follow-ups ohne zusätzliche Ablenkungen zu verfolgen.

Less Annoying CRM ist kostenlos 30 Tage nutzbar. Dabei unterstützt dich dein eigener CRM-Coach, der dir dabei hilft, dich einzurichten und alle Fragen zu beantworten, die du hast (einschließlich der Hilfe beim Importieren deiner bestehenden Daten).

#Gesponsert

#3 Marketing, Vertrieb & Service in einem CRM vereint: SuperOffice CRM

SuperOffice CRM Screenshot

SuperOffice CRM hilft dir dabei, Unternehmen und die dazugehörigen Kontakte an einem zentralen Ort zu verwalten. Dokumente, E-Mails, Folgeaufgaben und mehr können jederzeit abgerufen werden und stehen dem kompletten Team zur Verfügung. Darüber hinaus punktet das Tool durch praktische Marketingfunktionen, die es dir erlauben professionelle Kampagnen zu erstellen und auszuwerten. SuperOffice CRM unterstützt dich dabei, alle Vertriebsaktivitäten im Blick zu behalten und deine Deals und Angebote zu managen. Die Servicefunktionen des CRM-Systems lassen dich Supportanfragen in Windeseile beantworten und sorgen für zufriedene Kunden.

#Gesponsert

#4 CRM aus Deutschland: CentralStationCRM

CentralStationCRM ist ein deutsches CRM-Tool, das dir zusichert, deine Daten auf deutschen Servern zu lagern. Die Starter-Variante ist mit 3 Nutzern, 200 Kontakten und 20 MB Speicher dauerhaft kostenlos. Für mehr Nutzer, Kontakte und Speicher wirst du zur Kasse gebeten. Mit dem Tool zentralisierst du E-Mails, Angebote, Aufgaben und Umsätze deiner Kunden.

#5 Fokus auf Vertrieb: Base

Base ist ein sehr vertriebsorientiertes CRM-Tool, mit dem du stets die Übersicht über deine Sales behältst. Dabei verbindest du Projekte und Kontakte und konzentrierst dich datengetrieben auf die wichtigsten Leads. Das billigste Paket startet bei 25 $ und liefert dir Standard-CRM-Funktionalitäten für bis zu 5 Nutzer.

#6 Kostenlose Kontaktverwaltung: Hubspot CRM

Hubspot CRM ist ein komplett kostenlos nutzbares CRM, mit dem du einfach Kontakte und Sales verknüpfen kannst. Sehr praktisch ist dabei, dass das Tool neuen Kontakten (nach Eingabe der E-Mail-Adresse) automatisch Kontextinformationen wie Unternehmensgröße etc. zuordnet.

#7 Social und CRM vereint: Sprout Social

Sprout Social ist ein Social CRM und fokussiert sich vor allem auf das Kundenmanagement innerhalb deiner sozialen Netzwerke. Darüber hinaus sorgt die Smart Inbox dafür, dass du effizient kundenorientierte Aufgaben bearbeitest. Preislich könnt ihr Sprout Social ab 50 $ pro Nutzer/Monat nutzen.

#8 Kunden aus deinem Posteingang heraus managen: Streak

Streak ist ein CRM, das sich komplett in deinem Gmail-Postfach abspielt. Das Tool überzeugt dadurch vor allem durch praktische E-Mail-Funktionen wie Tracking oder Planung von Mails. Wenn du allein bist, kannst du Streak sogar kostenlos nutzen.

#9 Das smarte CRM: Nimble

Genau wie Hubspot CRM, kümmert sich Nimble automatisch um Kontextinformationen für deine Kontakte. Vom LinkedIn- bis zum Instagram-Profil erhältst du alle Infos zu deinen Kunden aufbereitet und kannst ganz einfach deine Kundenaktivitäten (wie E-Mails, Treffen etc.) im Tool abbilden. Diese und noch mehr Funktionen erhältst du für 25 $ pro Nutzer/Monat.

#10 Einfaches Kundenmanagement: Highrise

Highrise stammt von den Machern des bekannten Projektmanagement-Tools Basecamp und hat es sich auf die Fahnen geschrieben, einfaches Kundenmanagement anzubieten. Du erstellst Aufgaben, setzt Reminder und bearbeitest diese Projekte im Team. Für 6 Nutzer, 5.000 Kontakte und 10 Deals zahlst du dabei 24 $ pro Monat.

#11 CRM aus Marketing-, Vertriebs- und Support-Sicht: bpm’online

bpm’online vereint Marketing-, Vertriebs- und Support-Funktionalitäten in einem Tool. Das prozessgetriebene Tool hilft dir auf diese Weise dabei, den kompletten Customer Journey zu begleiten und tiefgehende Kundenbeziehungen aufzubauen.

#12 Der Platzhirsch: Salesforce

Salesforce dürfte sicherlich jedem ein Begriff sein und ist definitiv der Vorreiter im CRM-Bereich. Dennoch ist das Tool in den meisten Fällen eher für größere Unternehmen geeignet. Die Salesforce Sales Cloud automatisiert den Vertriebsprozess weitestgehend und nimmt dir viele Aufgaben ab, damit du dich auf neue Deals konzentrieren kannst. Die Starter-Version gibt es sogar schon ab 25 € pro Nutzer/Monat.

#13 Das Multichannel-CRM: Zoho CRM

Zoho ist ebenfalls ein großer Player im Markt und bietet neben dem CRM viele weitere Lösungen für alle Unternehmensbereiche. Das Tool setzt auf einen Multichannel-Ansatz, der dich Kunden aus allen Kanälen verwalten lässt. Interessant ist die Möglichkeit, die Team-Performance durch Gamification zu pushen. Das Tool ist völlig kostenlos nutzbar, wenn du nur 10 oder weniger Nutzer benötigst.

#14 Alles über deine Kunden an einem Ort: Close.io

Close.io ist ein CRM-Tool für Start-ups und KMUs, das deine gesamte Sales-Kommunikation bündelt und die Produktivität deines Teams verbessern kann. Dabei speichert das Tool jeden Berührungspunkt, den du mit deinen Kunden hast. Die Preispläne starten bei 65 $ pro Nutzer/Monat.

#15 Vom Visitor zum Kunden: amoCRM

amoCRM lässt dich Kunden, Unternehmen und Leads an einem Ort verwalten und ist vollständig in dein E-Mail-System (und Telefon-System) integrierbar. Das Tool unterstützt dich auf diese Weise dabei, deine Kunden durch den Sales-Funnel zu lotsen. amoCRM kannst du ab 15 $ pro Nutzer/Monat nutzen.

#16 Vertrieb auf deine Bedürfnisse abgestimmt: Pipeliner CRM

Der Name ist Programm. Pipeliner CRM ist ein vertriebsorientiertes Kundenmanagement-Tool, das sich vor allem in der visuellen Darstellung an deine Bedürfnisse anpassen lässt. Der Pipeliner CRM Navigator führt dich durch deine täglichen Aufgaben und lässt dich auf das Wesentliche konzentrieren. Ab 21 € pro Nutzer/Monat ist das Ganze nutzbar.

#17 Fokus auf die wichtigsten Kunden: Contactually

Contactually lässt dich auf die vielversprechendsten Kontakte fokussieren und bietet dir jedoch auch Möglichkeiten, Massenmailings mit persönlichem Touch zu kreieren. Dabei behältst du stets den Überblick über alle bestehenden Aufgaben und die Performance deines Teams. Contactually startet preislich bei 29 $ pro Nutzer/Monat.

BONUS:

#18 Workflows automatisieren: Podio 

Podio bietet euch eine Allround-Lösung, die euer gesamtes Unternehmen abbilden und parallel Projektmanagement sowie Kontaktmanagement verwalten kann. Das Tool ist ab 9 $ pro Monat zu haben und lässt euch eure Arbeitsabläufe praktisch automatisieren.

#19 Kombination von Projekt- und Kontaktmanagement: Apollo 

Apollo vereint ebenfalls Projekt- sowie Kontaktmanagement und trägt dazu bei, dass die Transparenz im Team bei Projekten erhöht wird. Das Tool wird von großen Playern wie eBay, HTC und HP genutzt und ist ab 23 $ im Monat verfügbar.

#20 Sales, Sales, Sales: Pipedrive 

Pipedrive ist ein sehr vertriebsorientiertes CRM-Tool, das vor allem für kleinere Vertriebsteams geeignet ist. Es liefert einen schnellen Überblick über bestehende & geplante Projekte und sorgt dafür, dass dir keine Leads mehr entgehen. Das Tool startet preislich bei 10 $ pro Nutzer im Monat.

Noch mehr hilfreiche Artikel? Meldet euch hier für unseren Newsletter an.


Wenn dir die CRM-Tools weitergeholfen haben, dann würden wir uns freuen, wenn du den Beitrag teilst. Solltest du Fragen oder Anmerkungen haben, schreib sie einfach in die Kommentare. Wir haben ein wichtiges Tool vergessen? Gib uns einfach Bescheid und wir nehmen es gern mit auf. Wir freuen uns über dein Feedback.

PS: Du suchst noch mehr CRM-Tools? Dann sieh dir einmal unsere umfassende CRM-Tool-Übersicht auf suitApp.de an. Außerdem listen wir Tools aus den Bereichen Leadmanagement, Vertriebsmanagement und Kontaktmanagement.

« »

© 2017 Über Tools und die Welt – Der suitApp-Blog. Theme by Anders Norén.