7 geniale Slack-Bots, die dir das Arbeiten erleichtern

Slack eignet sich hervorragend für die interne (und teilweise auch externe) Team-Kommunikation. Man erstellt ein Team für sich und seine Mitarbeiter, kreiert verschiedene themenbezogene Kanäle und tauscht sich zudem per Direktnachricht aus. Im Gegensatz zur klassischen E-Mail-Kommunikation spart man sich Zeit und profitiert von der übersichtlichen Struktur sowie von der praktischen Suchfunktion, die einen ältere Gespräche und Dateien schnell finden lassen.

Du und dein Team nutzen Slack und seid vollkommen zufrieden? Sehr gut. Wir möchten euch heute zeigen, wie ihr die Nutzung noch weiter verbessern und aufbohren könnt: mit Slack-Bots. Diese Bots sind kleine Helferlein, die euch wiederkehrende Aufgaben abnehmen, euch im Arbeitsalltag unterstützen und auch sonst eine Menge an verschiedenen Funktionalitäten bieten. Doch seht selbst: Wir haben euch 7 wirklich praktische Bots zusammengesucht, von denen ihr noch heute (kostenlose) profitieren könnt.

GrowthBot

Der GrowthBot von HubSpot ist ein digitaler Assistent für Marketing-, Vertriebs- und Growth-Mitarbeiter. Unser Fazit, nachdem wir uns eine Weile mit ihm unterhalten haben, fällt sehr positiv aus. Du kannst ihm die verschiedensten Fragen stellen, wie z. B. für welche Keywords eine bestimmte Seite ranket („/growthbot What search keywords does google.com rank for?“), wie dein Traffic-Aufkommen war („/growthbot How was my organic traffic last week?“) oder welche Unternehmen welche Software nutzen („/growthbot show me companies in Germany that use Google Analytics). Hat man ein interessantes Unternehmen gefunden, kann man es direkt in sein CRM speichern lassen (sehr praktisch!).

Ihr könnt den GrowthBot selbst mit euren Tools und Systemen verbinden, um deren Daten direkt per Slack abzufragen. Testet euch einfach mal aus und probiert, was alles möglich ist.

growthbot Screenshot

Quelle: growthbot.org/slack

MailClark

MailClark ermöglicht es dir und deinem Team, E-Mails direkt in Slack zu erhalten. Auf diese Weise kannst du mit Kollegen kommunizieren, die kein Slack nutzen. Außerdem kannst du Benachrichtigungen oder auch Newsletter in einem separaten Channel erhalten und deinen Kundensupport in Slack abbilden. Darüber hinaus kannst du deine E-Mail-Software fast völlig ersetzen. Es ist definitiv empfehlenswert, MailClark einmal auszuprobieren. Überzeugte Slack-Nutzer werden den Bot lieben, da er die Brücke zur klassischen E-Mail-Kommunikation schlägt und dich mit Nicht-Slack-Nutzern in deinem bevorzugten Tool kommunizieren lässt.

MailClark Screenshot

Quelle: mailclark.ai

Quip

Quip bezeichnet sich selbst als die führende Team-Produktivitäts-Suite und lässt dich Dokumente, Spreadsheets und Checklisten zu Slack hinzufügen. Auf diese Weise kannst du Ideen in Slack entwicklen und ihnen eine praktische Struktur geben, um deine Gedanken zu organisieren, zu besprechen und im Team zu bearbeiten. Du kannst neue Quip-Dokumente in deinen Slack-Channels erstellen und Benachrichtigungen erhalten, wenn wichtige Dokumente geändert wurden. Quip bietet sich für all die an, die gemeinsam an bestimmten Ideen arbeiten und dabei Slack nicht verlassen möchten.

Quip Screenshot

Quelle: quip.com/slack

Workbot

Tools sind klasse, doch manchmal benötigt man einfach zu viele zur selben Zeit. Das Hin-und Herspringen zwischen den verschiedenen Systemen kostet Zeit und Nerven. Workbot möchte dieses Problem beheben und unterstützt die Integration von u. a. SalesforceIntercom, JIRA, Mixpanel, Trello und anderen bekannten Tools.

Der Bot liefert dir personalisierte Benachrichtigungen für deine unterschiedlichen Systeme und lässt dich Routineaufgaben automatisieren. Mit Workbot bedienst du deine Tools, ohne Slack verlassen zu müssen.

Workbot Screenshot

Quelle: workato.com/workbot-slack

Leo (Officevibe bot)

Du hast eine Menge Arbeit und kannst die Stimmung im Büro gar nicht so genau einschätzen? Leo hilft dir und fragt deine Mitarbeiter jede Woche eine andere Frage, um zu erfahren, wie es für sie gerade läuft. Diese Antworten kannst du als Manager einsehen und die entsprechenden Schlüsse ziehen. Darüber hinaus unterstützt Leo deine Mitarbeiter dabei, sich besser kennenzulernen und gemeinsame Aktivitäten zu planen.

Leo Screenshot

Quelle: officevibe.com/slack

@must-read

Slack ermuntert durch seine intuitive Aufmachung und die schlichte Einfachheit, Nachrichten zu schreiben. Auf diese Weise kann es schnell einmal passieren, dass man bei der Masse an Nachrichten den Anschluss verliert. Mit @must-read passiert das nicht mehr. Der Bot hilft deinem Team, wichtige Nachrichten und Links zu sammeln, um den Workflows aufrecht zu erhalten und Wissensmanagement zu betreiben. @must-read hilft Autoren von bestimmten Nachrichten darüber hinaus zu sehen, ob das eigene Team oder nur bestimmte Personen die Nachricht bereits gelesen haben.

@must-read Screenshot

Quelle: finalem.com/must-read

Nikabot

Mit steigender Teamgröße gibt es auch mehr Managementaufgaben. Wenn du einst noch den kompletten Durchblick hattest, woran jeder im Team arbeitet, so kann es mit jedem neuen Mitarbeiter schwieriger werden. Nikabot hilft dir dabei, genau das herauszufinden. Der Bot befragt deine Teammitglieder täglich, woran sie gerade arbeiten und bereitet die Daten in einem Gantt-Diagramm auf, unterteilt nach Zeit, Projekt und Team-Mitglied. Nikabot kannst du 30 Tage lang testen. Wenn es dir einen Mehrwert bietet, kann sich die Zeitersparnis durchaus auszahlen und den Preis des Bots wert sein.

Nikabot Screenshot

Quelle: nikabot.com

Fazit:

Slack ist klasse und bietet eine Reihe von Funktionen. Doch jedes Team arbeitet anders und hat andere Ansprüche. Die (oft kostenlosen) Bots und Apps aus dem Slack-Verzeichnis können dir dabei helfen, das Tool für dich anzupassen und nervige Aufgaben zu automatisieren. Die kleinen Erweiterungen sind für die verschiedensten Bereiche verfügbar und ermöglichen es dir, eine Menge von neuen Funktionen in Slack zu integrieren. Nachdem wir diese 7 Bots getestet haben, können wir klar sagen, dass sie einem täglich eine Menge Zeit sparen können, wenn man die richtige App im richtigen Moment einsetzt. Probiere dich doch einfach mal aus und berichte von deinen Erfahrungen. Wir sind gespannt!

 

« »

© 2017 Über Tools und die Welt – Der suitApp-Blog. Theme by Anders Norén.